Alpacem setzt auf Frauenpower – Weibliche Führungskräfte sorgen für frischen Wind und geballte Kompetenz im Finanzbereich und Personalmanagement

Wietersdorf/Klagenfurt, 05. August 2019 … Mit Sommer 2019 ist das Alpacem-Führungsteam nun komplett. Im Management des Marktführers für Zement und Beton im Alpe-Adria Raum, der Wietersdorfer Alpacem, sind jetzt auch Frauen tonangebend. Mit Birgit Lautner (47) und Jerneja Potocnik (41) hat sich Alpacem zwei erfahrene Vollprofis für Schlüsselpositionen in den Bereichen Human Resources und Controlling gesichert. „Kompetenz und Motivation sind die zwei wesentlichsten Voraussetzungen für moderne Führungskräfte. Wir sind froh darüber, mit Frau Lautner und Frau Potocnik zwei Managerinnen an Bord zu haben, die genau diese Voraussetzungen erfüllen“, so Lutz Weber, Geschäftsführer von Alpacem für die Bereiche Technik, Personal und Einkauf.

Birgit Lautner übernimmt Personalleitung

Birgit Lautner war vor ihrem Einstieg bei Alpacem in diversen internationalen Finanz- und Industrieunternehmen tätig. Sie bringt als erfahrene Personalmanagerin das notwendige Fingerspitzengefühl für die Herausforderungen der kommenden Jahre mit. Lautner wird eine Phase der Professionalisierung in der Personalentwicklung einläuten und maßgeblich dazu beitragen, die Organisation innerhalb der Unternehmensgruppe zukunftsfit zu machen. „Wir werden intensiv daran arbeiten, das Wachstumspotenzial bei Alpacem durch eine effiziente Personalentwicklungsstrategie auszuschöpfen. Ich freue mich darauf, die neue Aufgabe in Angriff zu nehmen“, so Lautner.

Jerneja Potocnik wird Controlling leiten

Jerneja Potocnik wird künftig das Controlling leiten und als Finanzdirektorin für Salonit Anhovo, die slowenische Tochterfirma von Alpacem, fungieren. Sie war seit 2016 in unterschiedlichen Funktionen in der Wietersdorfer Gruppe tätig und wird wertvolle Kompetenzen aus den Bereichen Financial Management und Wirtschaftsberatung in ihr neues Aufgabenfeld einfließen lassen. Ihr Hauptaugenmerk wird auf dem Aufbau eines zukunftstauglichen Controlling-Systems für die Unternehmensgruppe liegen. „Wir werden das Controlling auf neue Beine stellen und optimal an die Anforderungen bei Alpacem anpassen. Ich freue mich auf die Herausforderung und die Zusammenarbeit mit dem neuen Team“, so Potocnik.

Bilder (Copyright: Alpacem):
Potocnik.jpg: Jerneja Potocnik übernimmt das Controlling bei Alpacem

Lautner.jpg: Birgit Lautner ist nun für Personal bei Alpacem zuständig

 

Über Alpacem

Die Dachmarke Alpacem umfasst das Geschäftsfeld Zement & Beton und ist damit eines von insgesamt fünf Geschäftsfeldern der Wietersdorfer Gruppe. Alle Aktivitäten rund um Entwicklung, Produktion, Weiterverarbeitung und Vertrieb von Zement und Beton finden hier ihren Platz. Die insgesamt sechs regionalen Unternehmen in Österreich, Slowenien und Oberitalien beschäftigen an ihren 19 Standorten über 640 Mitarbeiter. Bei einem konsolidierten Umsatz von 166 Mio. Euro (2018) liegen die jährlichen Kapazitäten bei mehr als zwei Millionen Tonnen Zement & Bindemittel bzw. über 300.000 Kubikmeter Transportbeton. Der Sitz von Alpacem befindet sich in Klagenfurt.

Rückfragen bitte an:
Mag. Michaela Hebein
E-Mail: mh@khpartner.at
Mobil: +43 664 4225 107